virtuelle Rechner

Für den Aufruf eines virtuellen Rechners aus unserem virtuellen IVV1Pool gehen Sie wie folgt vor:

Windows

Um einen virtuellen Poolrechner nutzen zu können, benötigen Sie die Software VMWare Horizon Client.

  • Installation des Client auf IVV1-Domänenrechner

    Sofern Sie an einem Domänenrechner sitzen, können Sie den VMWare Horizon Client über das Softwarecenter installieren.

    © IVV1-Geisteswissenschaften
  • Installation des Client außerhalb der Domäne

    Schritt 1:

    Bei Rechnern außerhalb der IVV1-Domäne erfolgt eine manuelle Installation. Das dazu nötige Installationspaket können Sie hier herunterladen.

    Starten Sie nun die Installation durch die heruntergeladene Datei. Im ersten Schritt sind Einstellungen notwendig, klicken Sie dazu auf „Installation anpassen“.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Schritt 2:

    Abweichend von der voreingestellten Auswahl ist die folgende Konfiguration notwendig:

    • Internetprotokoll: Automatische Auswahl
    • Virtualization Pack für Skype for Business: deaktivieren
    • Medienoptimierung für Microsoft Teams: deaktivieren
    Klicken Sie nun auf „Akzeptieren und Installieren“. Nach der Installation wird Ihnen die Option eines Neustarts angeboten. Sie sollten nun alle Arbeiten in anderen Programmen speichern und danach den Rechner neustarten.

    © IVV1-Geisteswissenschaften
  • Nutzung des Clients

    Schritt 1:

    Starten Sie nun den VMWare Horizon Client. Auf den IVV1-Domänen-Rechner sollte ihnen schon der Verbindungsserver angezeigt werden, dann machen Sie weiter mit Schritt 3. Wenn nicht, wählen Sie "Neuer Server" aus.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Schritt 2:

    Geben Sie als Servername "ZIVVDI.WWU.DE" ein.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Schritt 3:

    Mit dem Server können Sie sich nun durch einen Doppelklick auf das Symbol verbinden. Im Anmeldefenster geben Sie bitte Ihre WWU-Nutzerkennung und das zentrale Kennwort ein. Unter Domäne wählen Sie bitte „WWU“ aus.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Schritt 4:

    In der Übersicht können Sie nun eine Sitzung im gewünschten Computerpool starten.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

MACOS

Um einen virtuellen Poolrechner unter MACOS nutzen zu können, benötigen Sie die Software VMWare Horizon Client.

  • Installation des Client

    Schritt 1:

    Das dazu nötige Installationspaket für den VMWare Horizon Client können Sie hier herunterladen.

    Öffnen Sie nun das heruntergeladene Installationsimage. Im Fenster ziehen Sie zur Installation das Symbol „VMWare Horizon Client.app“ in den Ordner „Applications“.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Schritt 2:

    Starten Sie nun das Programm. Eine ggfs. erscheinende Meldung zur Authentifizierung bestätigen Sie mit dem Mac-Benutzernamen und Passwort.

    © IVV1-Geisteswissenschaften
  • Nutzung des Client

    Schritt 1:

    Geben Sie als Verbindungsserver „ZIVVDI.WWU.DE“ ein.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Schritt 2:

    Im Anmeldefenster geben Sie bitte Ihre WWU-Nutzerkennung und das zentrale Kennwort ein. Unter Domäne wählen Sie bitte „WWU“ aus.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Schritt 3:

    In der Übersicht können Sie nun eine Sitzung im gewünschten Computerpool starten.

    © IVV1-Geisteswissenschaften

    Hinweis

    Sie werden im Laufe der Installation aufgefordert, dem Programm Zugriff auf das System zu erlauben. Dies können Sie über die Systemeinstellungen unter „Sicherheit“ vornehmen. Heben Sie zunächst den Schutz mit einem Klick auf das Schloss-Symbol unten links im Fenster auf. Nun müssen Sie den Zugriff unter „Input Monitoring“ und unter „Bedienungshilfen“ für „VMWare Horizon Client.app“ durch einen Haken gestatten.

    © IVV1-Geisteswissenschaften